Neuigkeiten

08.05.2020, 18:10 Uhr
CDU – Kreistagsfraktion fordert Notbetreuung auch in den Sommerferien
Die CDU – Kreistagsfraktion spricht sich dafür aus, dieses Jahr aufgrund der Pandemie auch in den Sommerferien in den Schulen eine Notbetreuung sicherzustellen.
Osnabrück - Viele Planungen der Eltern wurden durch Corona über den Haufen geworfen, Urlaube mussten eher genommen oder können nicht genommen werden, „darauf müsste das Land reagieren“, formulierten die beiden CDU Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Johannes Eichholz und Johannes Koop. Dieses ist aus Sicht der CDU besonders für die Beschäftigten im Gesundheitswesen und in Pflegeberufen wichtig, zumal die weitere Entwicklung der Pandemie unklar sei.

„Wichtig sind bei einer Notfallbetreuung natürlich die Freiwilligkeit und der Schutz der Kinder und der Beschäftigten vor einer Infektion“, unterstrich Koop. „Gewissheit zu geben würde gerade für besondere Härtefälle und Alleinerziehende eine wichtige Abhilfe und Planungssicherheit schaffen“, so Eichholz.

“Es wäre schön, wenn uns die Kreisverwaltung insofern im nächsten Kreisausschuss Lösungsansätze aufzeigen würde“, drückte der bildungspolitische Sprecher Christoph Ruthemeyer als Erwartung aus.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon