CDU weißt SPD - Hetze zurück – SPD sollte zur Sacharbeit zurückkehren

Der geschäftsführende Vorstand der CDU – Kreistagsfraktion hat die diffamierenden Angriffe der SPD gegen CDU und Grüne scharf zurückgewiesen.  „Wenn ein Haushalt verabschiedet wird mit den Stimmen von CDU und Grünen und es schon mathematisch überhaupt keine Rolle spielt, wie die AfD stimmt, ist das Verbreiten der Behauptung „Neue Mehrheit im Kreistag: CDU, Grüne und AfD stimmen gemeinsam ab“,  parteitaktisches Kalkül auf unterstem Niveau“, fasste der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Johannes Koop zusammen.

Angebot der Osnabrücker Frauenberatungsstelle soll ausgebaut werden CDU-Kreistagsfraktion will Opfer von sexuellem Missbrauch und Gewalt helfen

In Stadt und Landkreis Osnabrück ist der Verein „Frauenberatungsstelle Frauen helfen Frauen e.V.“ einer der wichtigsten Kontakt-, Informations- und Beratungsstellen, die sich auf Frauen und ihre Belange konzentrieren. Neben Beratungsgesprächen können Ratsuchende auch telefonisch Antworten auf ihre Fragen bekommen. Es gibt einen Frauennotruf. Die Beratung ist anonym und kostenlos. Seit Februar 2018 gibt es ein besonderes Angebot für geflüchtete Frauen, weil sich insbesondere eine geflüchtete Frau nicht Freunden anvertraut, wenn sie Opfer von Gewalt oder sexuellem Missbrauch ist. Zu groß ist die Angst, von der Community verurteilt und ausgeschlossen zu werden

CDU Kreistagsfraktion will mehr Geld für Kinder und Jugendliche bereitstellen Kinderbetreuung soll Hoheit der Kommunen bleiben

Kinder und Jugendliche standen im Mittelpunkt der Haushaltsklausur der CDU Kreistagsfraktion

„Das beginnt beim Thema Krippe und Kindergarten, wo es in den letzten Jahren durch verschiedene Faktoren unstrittig zu Kostensteigerungen gekommen ist“, stellte der CDU Fraktionsvorsitzende Johannes Koop fest. Deshalb unterstützt die CDU den Vorschlag der Landrätin, in einer langfristigen Vereinbarung eine Dynamisierung des Landkreiszuschusses festzulegen.

Kreis-CDU auf Stippvisite beim TSV Westerhausen-Föckinghausen Schwerpunktförderung von Freiwilligendiensten und dem Ehrenamt in Sportvereinen

Der Landkreis Osnabrück hat sich in den vergangenen Jahren als starker Partner des Breitensportes etabliert. In Kooperation und durch einen jeweils freiwilligen Beitrag im Haushalt unterstützte die Kreispolitik insbesondere die Förderung der Ehrenamtlichen in den über 300 Sportvereinen des Landkreises Osnabrück. Hierzu gehört im Wesentlichen die anteilige Förderung von Einsatzstellen im Freiwilligendienst im Sport in Höhe von 50% und damit eine Entlastung der Vereine von rund 3.000 Euro pro Stelle im Jahr.

CDU-Kreistagsfraktion: Keine Schwächung des Greselius-Gymnasiums

Eine starke Oberstufe mit vielfältigen Wahlmöglichkeiten einzige Option

Einstimmig hat die CDU-Kreistagsfraktion ihre Position bekräftig, dass das Bramscher Oberstufenangebot am Greselius-Gymnasium nicht durch eine Änderung der Bramscher Schullandschaft in Form einer Zerschlagung der Oberstufe geschwächt werden dürfe. „Das hat nichts mit Schulideologie zu tun, sondern mit schlichter Mathematik“, fasste der CDU Fraktionsvorsitzende Johannes Koop zusammen.